Dan Graduierung

Dan Graduierung

Am 6. Juli 2011 wurde von Präsident Saikoshihan Goshi Yamaguchi und dem Europäische Gojukai Prüfungskomitee die gesamteuropäischen Dan Graduierungen abgehalten. So hatte sich auch Domenic Lanicca der Prüfung zu 4. Dan Grad gestellt. Er hat diese Prüfung mit einer sehr guten Leistung bestanden. Domenic Lanicca trägt nun den offiziellen Titel Yokio. Der Swiss Gojukai gratulieren Yokio Lannica und der Gojukai Karate Schule Ilans ganz herzlich für die bestandene Prüfung. Ebenfalls stellte sich Shihan Horst Baumgürtel nach elf Jahren der Prüfung zum 6. Dan. Die Prüfung wurde persönlich von Präsident Saikoshihan Goshi Yamaguchi abgenommen. Horst Baumgürtel hat die Prüfung mit einer sehr guten Leistung bestanden. Der Swiss Gojukai gratuliert Shihan Baumgürtel ganz herzlich zur Bestandenen Prüfung.
Lehrgang mit Kagawa Sensei

Lehrgang mit Kagawa Sensei

Das Budo Sport Center Liestal führte über Ostern erstmals mit dem weltweit bekannten Karatelehrer Kagawa Sensei aus Japan einen Lehrgang in Liestal durch. Kagawa Sensei ist nicht nur als traditioneller Karatelehrer der JKS, sondern auch als Nationalcoach von Japan bei der WKF sowie als Direktor der berühmten Karateuniversität „Teikyo“ bekannt. Für Horst Baumgürtel war es eine Ehre an dem Lehrgang teilzunehmen zu dürfen. In der Zeit als Horst Baumgürtel in Japan lebte war er über mehrere Jahre Mitglied des All Styl Tokyo In dem Elite Team war Kagawa Sensei einer der wichtigsten Instruktoren.

Horst Baumgürtel erreichte mit Kagawa Sensei als Coach im Jahr 1998 in der Tokyo Präfektur an der Vollkontakt Meisterschaft den 1. Platz bei den Teams. Kagawa Sensei ist in Japan/Tokyo auch mit vielen Instruktoren aus unserem Gojukai Verband gut befreundet. Horst Baumgürtel meint: „Der Lehrgang verkörperte einmal mehr das Karate welches ich in Japan lernen durfte. Kagawa Sensei gehört zu den besten Karate Instruktoren weltweit. Es bereitete mir grosse Freude nach all den Jahren wieder einmal seine Unterricht geniessen zu dürfen. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei dem Veranstalter Giuseppe Puglisi und den Helfern für den tollen Lehrgang und für die persönliche Einladung bedanken.“

Erste Karate Demo im Kalchackerhof

Erste Karate Demo im Kalchackerhof

Einmal mehr fand vom 4. – 6. März die interessante Handwerksausstellung in den freien Räumlichkeiten im Kalchackerhof statt. Nebst einem Stand an welchem wir unsere Kursangebote präsentierten, konnte unsere Schule mit zwei Karate Vorführungen daran teilnehmen. Die Kinder zeigten gemeinsam mit den Erwachsenen einen Teil der Grundtechniken.

Nach weiteren Darbietungen kamen wir zum Höhepunkt der Vorführung. Unsere jüngsten Karatekas zeigten mit hoher Konzentration verschiedenen präzisen Schlag- und Fusstechniken einen Bruchtest. Das zerschlagen der Holzplatten war beeindruckend und wurde von den Zuschauer sogleich mit heftigem Applaus bestätigt. Nach all den positiven Rückmeldungen, werden wir auch an der kommenden Herbst- Ausstellung mit einer weiteren Karate Vorführung mitwirken. Soviel sei verraten, die amtierenden Gojukai Weltmeister Domenic Lanicca und Horst Baumgürtel werden ebenfalls daran Teilnehmen und was Besonderes zum Besten geben!

Zur Fotogalerie

Eine grosse Ehre für unser Dojo

Eine grosse Ehre für unser Dojo

Vom 25.-27 Februar 2011 fand das alljährliche Europa Goju-Kai Shihan Seminar statt. Das Seminar wurde von Shihan Walter Seeholzer 7. Dan mit der Unterstützung von Shihan Horst Baumgürtel 5. Dan durchgeführt. Unter der Leitung von Europa Goju-Kai Block Direktor Hanshi Ingo De Jong 8. Dan wurde das Seminar dieses Mal in der Schweiz im Dojo des Gojukai Bern abgehalten. Nebst dem alljährlichen Europa Goju-Kai Seminar an welchem alle Karatekas von weiss bis schwarz Gurt unter der Leitung von unserem Präsidenten und Saikoshihan Goshi Yamaguchi 9. Dan teilnehmen können, sind an diesem Seminar nur Instruktoren ab 5. Dan Shihan geladen.

Ganz im Sinn von Goshi Yamaguchi steht diese Art von Gashuku unter dem Stern die Zusammenarbeit der verschiedenen Länder zu fördern und die freundschaftliche Beziehung untereinander zu stärken.

Weiter wurden die Goju-Kai Katas Genkaku und Chikaku geübt. Die zwei ersten der vier Katas, welche der Begründer des Gojukai Karate Kaiso Gogen Yamaguchi 10. Dan eigens nur für Shihan graduierte Intruktoren bestimmt hat. Dabei wurde uns allen einmal mehr bewusst, welche technische Vielfältigkeit und Weiterentwicklung wir im Goju Ryu Karate durch unseren Grossmeister Goshi Yamaguchi erleben und lernen dürfen.

Jiu Jutsu Lehrgang mit Sensei Rainer Grytt

Jiu Jutsu Lehrgang mit Sensei Rainer Grytt

Der Wissensaustausch zwischen der Deutschen Jiu Jutsu Union mit Präsident Rainer Grytt und dem Gojukai Kai Karate Do Bern besteht seit mehreren Jahren. Nach dem dass Horst Baumgürtel am alljährlichen Budo-Wochenende der Deutschen Jiu Jutsu Union im September zum zweiten Mal als Referent geladen wurde, organisierte nun der Gojukai Bern das 4. Jiu Jutsu Wochenendseminar mit Rainer Grytt 6. Dan in Bern.

Wie jedes Mal haben auch die Schulen Gojukai Ilans mit Sensei Domenic Lanicca und Gojukai Biel mit Sensei Anna Rosa daran teilgenommen.

Am Seminar sind Hebel-, Wurf-, Halte-, und Transporttechniken spezifisch fürs Karate zur Anwendung gekommen. Sensei Rainer Grytt hat einmal mehr mit seiner spontanen und offenen Art gezeigt, wie effizient Jiu Jutsu im Nahkampf sein kann.

Horst Baumgürte meint: „Für uns Karatekas ist das Jiu Jutsu eine grosse Bereicherung, denn im Nahkampf welcher bezeichnend ist für das Goju Ryu Karate können die Jiu Jutsu Techniken sehr gut mit den runden Abwehrtechniken zur Anwendung kommen. Ein Karateka sollte über ein Basiswissen verfügen, denn es kann nicht jeder Kampf mit einem Faust- oder Fussschlag enden. In einem Ernstfall sollte ein Angreifer auch unverletzt kontrolliert werden können. Es ist mir wichtig auch in Zukunft Jiu Jutsu in das Karate Training mit einzubeziehen.“

Dojo Eröffnung

Dojo Eröffnung

Am Freitag den 13. August 2010 fand die offizielle Eröffnung der Gojukai Karateschule Bern-Bremgarten statt. Horst Baumgürtel und sein Team luden Freunde, Bekannte und Verwandte zum Apéro und Dojobesichtigung ein. Bei der Eröffnungsrede wurden die vielen Helfer und Helfershelfer von Horst Baumgürtel gebührend gewürdigt und verdankt. Denn so ein Projekt ist ohne Frohnarbeit nicht zu realisieren. Nach der Ansprache folgte eine eindrucksvolle Demonstration des Schwertkunstmeisters Sensei Ito mit seiner Schülerin. Horst Baumgürtel und Domenic Lanica, Ihres Zeichens Gojukai Weltmeister in der Disziplin Kata Bunkai, liessen es sich nicht nehmen auch ihr Können zu demonstrieren. Sie zeigten die Kata Kururunfa auf spektakuläre Art und Weise in ihrer Anwendung.

Japanische Gastfreundschaft

Nach der Demonstration gingen Alle zum gemütlichen Teil über. Drei Japanerinnen sorgten für das leibliche Wohl der Gäste und servierten Getränke und stellten japanische Köstlichkeiten auf. Für gute Laune war also gesorgt und die Gäste unterhielten sich prächtig. Später stiessen noch alle mit dem traditionellen Reiswein Sake auf ein glückliches Gelingen und erfolgreiche Zeiten an.

Dannach hielt Rainer Gryt noch eine Rede und überraschte Horst Baumgürtel mit Geschenken. Die Eröffnungsfeier war durch und durch ein gelungenes Fest und es ist Horst Baumgürtel zu wünschen, das die neue Schule auch viel neue Schüler anzieht. Aber auch die bestehenden Mitglieder werden sich in den neuen Räumlichkeiten im Kalckacherhof sicherlich wohlfühlen und das Dojo mit Leben füllen. Der Anfang ist gemacht.

Zur Fotogalerie